Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Währungen


Anzeigen


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

Suche:

Währungen


Peruanischer Nuevo Sol

Offizielle Perus ist seit 1991 der Nuevo Sol. Die Unterwährung nennt sich – wie in fast allen südamerikanischen Staaten - Centimos. 100 Centimos entsprechen dabei einem Nuevo Sol.

Nachdem Peru in den achtziger Jahren von einer heftigen Inflation heimgesucht wurde, ersetzte man die bis dahin gültige Währung Inti 1991 durch den Nuevo Sol. Die Heftigkeit der Inflation kann man am Umtauschkurs erkennen: ein Nuevo Sol konnte gegen eine Million alter Inti eingetauscht werden. Im Herbst 1991 begann die Regierung mit der Einführung der neuen Münzen und Banknoten. Gegenüber den alten Inti-Banknoten wurden die neuen Scheine mit mehreren Sicherheitsmerkmalen wie Spezialpapier, Wasserzeichen und Metallfaden versehen. Damit versuchte man der großen Anzahl der Geldfälscher im Land entgegenzuwirken.

Der Name Sol wurde als Währungsbezeichnung in Peru bereits 1860 eingeführt. Schon damals wählte man das Dezimalsystem als Währungsgrundlage. Der Begriff Sol bedeutet übersetzt Sonne und gilt bereits seit der Zeit der Inkas als das wichtigste Symbol Perus. Mit den Jahrzehnten kamen und gingen verschiedene Bezeichnungen für die Unterwährung des Sol, neben dem bis heute bekannten Centavos gab es zeitweise auch noch Libra und Dineros.

Bereits in den siebziger Jahren herrschte in Peru eine ausgeprägte Inflation, daher wurde der bis dahin gültige Sol gegen eine neue Währung namens Inti ausgetauscht. Inti bedeutet dabei ebenfalls Sonne, wobei der Begriff hier allerdings aus der Sprache der Inkas stammt.

Heute gibt es den peruanischen Sol als Münzen im Nennwert von 1, 5, 10, 20 und 50 Centimos sowie zu 1, 2 und 5 Sol. Die kleinsten Münzen haben jedoch einen so geringen Wert, dass sie von vielen Geschäften und Banken nicht mehr angenommen werden.
Die Banknoten des Nuevo Sol befinden sich in den Wertstufen 10, 20, 50, 100 und 200 im Umlauf. Sie enthalten jeweils auf der Vorderseite ein Abbild eines bekannten Peruaners, auf der Rückseite befinden sich verschiedene landestypische Symbole. Alle Scheine haben die gleiche Größe, sie messen 140 x 65 mm.

Peru
Hauptstadt: Lima
Amtssprache: Spanisch, Quechua, Aimara
Bevölkerung: ~ 29,6 Mio
Staatsfläche: 1.285.220,00 km2