Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Währungen


Anzeigen


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

Suche:

Währungen


Irakischer Dinar

Die offizielle Landeswährung Dinar des durch die Diktatur und zwei Kriege gebeutelten Landes Irak erlebte eine äußerst wechselvolle Geschichte. Bis Anfang der 30er-Jahre war die indische Rupie Hauptwährung im Irak, danach führte das damals herrschende Großbritannien erstmals den Dinar ein. Zunächst war der Dinar direkt an das britische Pfund gebunden, diese Bindung wurde jedoch schon ein Jahr später im Zuge der Gründung der unabhängigen Republik Irak wieder aufgehoben.

Fortan hielt der irakische Dinar einen festen Wechselkurs zum US-Dollar (1 Dinar = ~ 3,33 US-Dollar), der sich bis zum Ausbruch des ersten Golfkriegs Anfang der 80er-Jahre kaum änderte. Durch die Kriegswirren verlor der Dinar jedoch immer weiter an Wert, so dass er gegen Ende des Krieges nur noch rund 0,25 US-Dollar wert war.

Im Zuge des zweiten Golfkriegs spaltete sich die auf, in der nun autonomen Region Kurdistan behielt man den alten, in der Schweiz gedruckten Dinar bei (Wechselkurs 1 US-Dollar = 0,33 Dinar), während in den übrigen Teilen Iraks ein neuer, so genannter Print-Dinar eingeführt wurde. Diesen druckte die irakische Regierung nun selbst. Allerdings erfuhr der Print-Dinar innerhalb kürzester Zeit eine heftige Inflation, so dass 3000-4000 Print-Dinar den Gegenwert von einem US-Dollar hatten.

Mit Ende des zweiten Irakkrieges führte man am 15.10.2003 einen neuen Dinar ein. Dieser gilt nun wieder einheitlich für ganz Irak. Dabei wurden neue Banknoten gedruckt, die eine höhere Fälschungssicherheit bieten und aufgrund besserer Papierqualität nun haltbarer sind. In einer Übergangsphase konnten bis Januar 2004 alte gegen neue Dinar im Verhältnis 1:1 getauscht werden. Lediglich für die kurdischen Dinar galt ein Tauschverhältnis von 1:150.

befindet sich heute lediglich in den Werten 25 und 100 Dinar im Umlauf, während Banknoten in diversen Wertstufen von 50 bis 25000 Dinar verfügbar sind. Dies resultiert auch daraus, dass der neue Dinar seit 2003 einer anhaltenden, heftigen Inflation unterliegt. Mitte 2008 entsprach ein Dinar gerade einmal 0,0008344 US-Dollar. Experten rechnen allerdings mit einer Aufwertung der Währung, was auf der ganzen Welt Spekulanten dazu veranlasst, irakische Dinar in rauen Mengen zu kaufen.

Irak
Hauptstadt: Bagdad
Amtssprache: Arabisch
Bevölkerung: ~ 29 Mio
Staatsfläche: 437.072,00 km2