Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Währungen


Anzeigen


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

Suche:

Währungen


Libysche Dinar

Wie in vielen anderen arabischen Ländern auch heißt die Landeswährung von Libyen Dinar. Auch hier ist der Dinar in 1000 Dirham unterteilt, es handelt sich dabei also um eine so genannte Tausender-.

Bis zum Jahr 1971 stand Libyen unter britischer Herrschaft, so dass die Landeswährung libysches Pfund genannt wurde. Nach einer Revolution erreichte Libyen schließlich seine Unabhängigkeit, in diesem Zuge führte man auch den Dinar als neue Währung im Land ein. Zunächst gab es zwei Unterwährungen namens Piaster und Millim, diese wurden jedoch schon kurz darauf durch den Dirham als einzige Unterwährung ersetzt.

Der libysche Dinar ist in Form von Münzen in den Wertstufen 5, 10, 20, 50, 100, 250 und 500 Dirham im Umlauf. Die Münzen spielen im täglichen Zahlungsverkehr jedoch nur eine untergeordnete Rolle. Banknoten gibt es zu 1/4, 1/2, 1, 5, 10, 20 und 50 Dinar.

Wichtig zu wissen ist, dass sich der Begriff „Dinar“ für die Landeswährung in Libyen niemals richtig durchgesetzt hat. Die Einheimischen bezeichnen ihre Währung in der Regel immer noch als Pfund, die Unterwährung wird allgemein immer noch Piaster genannt.

Libyen
Hauptstadt: Tripolis
Amtssprache: Arabisch
Bevölkerung: ~ 6,3 Mio
Staatsfläche: 1.759.540,00 km2