Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Versicherungen


Anzeigen


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

Suche:

Versicherungen


Hagelschaden Versicherung

Im Immobilienbereich ist in der Regel in jeder Wohngebäudeversicherung auch ein Schutz gegen Hagelschäden enthalten. Die Versicherung zahlt also dann ihre Leistungen aus, wenn durch den Einfluss von Hagel Schäden am Gebäude oder auch am Inventar entstehen. In letzterem Fall kann allerdings auch eine Hausratversicherung zuständig sein. Solche Schäden können beispielsweise eingedrückte Fensterscheiben, beschädigte Dächer oder defekte Markisen sein. Sofern im Rahmen des Hagelschadens Fensterscheiben oder Türen eingedrückt werden und daraufhin Hagel ins Haus gelangt, werden auch die dadurch verursachten Schäden in der Regel von der Wohngebäude- oder Hausratversicherung übernommen.

Weiterhin sind Hagelschäden insbesondere bei Fahrzeugen bekannt. Hier werden sie nur dann übernommen, wenn für das betreffende Fahrzeug eine Teil- oder Vollkaskoversicherung besteht. Wer ausschließlich die gesetzlich geforderte Haftpflichtversicherung für sein Fahrzeug abgeschlossen hat, geht in der Regel leer aus. Da im Rahmen des weltweit fortschreitenden Klimawandels jedoch Hagelschauer in letzter Zeit immer häufiger auftreten und auch für die Zukunft vermehrt damit gerechnet werden muss, bieten einige Versicherer inzwischen spezielle Hagelschadenversicherungen an. Sie können dann unabhängig von einer bestehenden Haftpflichtversicherung hinzugebucht werden.

Im Übrigen übernimmt die Hagelschadenversicherung im Rahmen einer Teil- oder Vollkaskoversicherung auch die Kosten für Glasschäden, die durch den Einfluss von Hagel entstanden sind. Allerdings ist bei vielen Versicherern hierbei eine Selbstbeteiligung aufzubringen.

Eine weitere, ganz spezielle Hagelversicherung gibt es für den landwirtschaftlichen Bereich. Da hierbei durch Hageleinwirkung wesentlich größere und umfangreichere Schäden als in anderen Bereichen entstehen könnten, gibt es für Landwirte eine eigene Hagelversicherung. Sie zahlt beispielsweise dann Leistungen aus, wenn eine komplette Ernte oder Teile davon durch die Einwirkung von Hagel zerstört beziehungsweise unbrauchbar gemacht wurde. Darüber hinaus gilt diese Hagelschadenversicherung auch für Schäden, die an landwirtschaftlichen Gebäuden wie Scheunen, Stallungen oder ähnlichem durch Hageleinwirkung entstehen. Die landwirtschaftliche Hagelschadenversicherung ist für alle Landwirte, für Obstbauern, Mastbetriebe sowie für Weinbauern erhältlich.

Hagelschaden Versicherung - Versicherungen