Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Versicherungen


Anzeigen


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

Suche:

Versicherungen


Maschinenversicherung

Teure Maschinen sind das Grundkapital vieler Unternehmen. Mit ihnen produzieren sie ihre Waren oder fertigen die Werkzeuge dafür. Dabei muss es sich nicht zwangsläufig um ortsfeste Maschinen handeln, auch bewegliche Maschinen wie Gabelstapler, Bagger, Kräne und ähnliches kommen bei vielen Unternehmen zum Einsatz. Wie bereits angedeutet, besitzen diese Maschinen meist einen erheblichen Wert, der entsprechend versichert sein sollte. Aus diesem Grund gibt es die Maschinenversicherung.

Sie versichert alle Maschinen gegen Sachschäden sowie Schäden aus unsachgemäßem Gebrauch, welche sich auf dem Betriebsgelände beziehungsweise am Einsatzort des jeweiligen Unternehmens befinden. Es ist also sowohl der Fall versichert, dass die Maschine selbst einen Schaden anrichtet (zum Beispiel, wenn ein Bagger ein Haus beschädigt), als auch der Schaden an der Maschine selbst, den sie beispielsweise durch einen Bedienungsfehler erfahren könnte.

Wenn ein Unternehmen dagegen selbst Maschinen produziert und diese an Kunden verkauft, kommt für eventuelle Schäden, die durch diese Maschinen verursacht werden, in der Regel die Produkthaftpflichtversicherung des Unternehmens auf. Die Maschinenversicherung bezieht sich daher vorrangig auf selbst vom Unternehmen genutzte Maschinen.

Zunächst ist wichtig zu wissen, welche Schadensarten durch die Maschinenversicherung abgedeckt sind. Bei den stationären Maschinen könnten dies beispielsweise Fehler durch falsche Bedienung, Fahrlässigkeit oder auch Mutwilligkeit sein, aber auch Material- und Konstruktionsfehler sowie Schäden durch Überspannung, Kurzschluss oder Witterungseinflüsse.

Bei fahrbaren Maschinen sind die oben genannten Schadensarten in der Regel ebenfalls mitversichert, hinzu kommen aber noch Schäden, die durch Mangel an Schmiermitteln oder Kühlwasser verursacht werden können.

Bei kleineren Unternehmen kann die Maschinenversicherung im Rahmen einer Pauschalversicherung abgeschlossen werden. Sie gilt dann für alle stationären und beweglichen Maschinen des Unternehmens. Bei größeren Konzernen empfiehlt es sich, jede Maschine einzeln zu versichern oder diese zu Versicherungspaketen zusammenzufassen. Selbstverständlich können die Versicherungsbeiträge für eine Maschinenversicherung auch durch die Inanspruchnahme einer Selbstbeteiligung in ihrer Höhe verringert werden. Diese Selbstbeteiligung sollten Sie dabei individuell mit dem Versicherer aushandeln.

Maschinenversicherung - Versicherungen