Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Versicherungen


Anzeigen


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

Suche:

Versicherungen


Aussteuerversicherung

Die so genannte Aussteuerversicherung, auch Heiratsversicherung genannt, ist ein spezieller Sparplan für Mädchen und Jungen, der bis zu einem Alter von 12 Jahren abgeschlossen werden kann. Diese Versicherung hat die Aufgabe, Kapital für die spätere Berufsausbildung, die Hochzeit, das Studium oder ähnliche Aktivitäten des Kindes zu bilden. Damit soll dem Kind zu einem späteren Zeitpunkt der Start ins selbstständige Leben vereinfacht werden.

Im Prinzip ist die Aussteuerversicherung vergleichbar mit einer Kapitallebensversicherung, jedoch in einem wesentlich kleineren Rahmen. Ein besonderes Merkmal ist dabei, dass, wenn der im Versicherungsvertrag festgelegte Erziehungsberechtigte während der Versicherungsdauer verstirbt, die komplette Versicherung bis zum Zuteilungszeitpunkt finanziell freigestellt wird. Das bedeutet, der Versicherer übernimmt fortan die Zahlung der Beiträge für den Versicherten.

Allerdings streiten sich die Experten darüber, ob die Aussteuerversicherung wirklich die richtige Versicherungsformen für diesen Zweck ist. Viele sind der Meinung, dass der Abschluss einer konventionellen Kapitallebensversicherung eine deutlich größere Rendite bringt als die Vorsorge mittels der Aussteuerversicherung, die eine Sonderform der Kapitallebensversicherung darstellt. Allerdings ist hierbei zu bedenken, dass bei einer normalen Kapitallebensversicherung der Versicherer in der Regel nur dann die weitere Zahlung von Beiträgen übernimmt, wenn der Versicherte selbst - also nicht dessen gesetzlicher Vertreter - während der Versicherungsdauer zu Tode kommt. Einige Versicherer sind jedoch bereit, hier Ausnahmen zu machen und die besondere Regelung der Aussteuerversicherung auch in den Vertrag für die konventionelle Kapitallebensversicherung mit zu übernehmen.

Es kann also durchaus Sinn machen, die verschiedenen Angebote und die individuellen Vertragsbedingungen hinsichtlich einer Vorsorge für das spätere selbstständige Leben des Kindes sorgfältig zu vergleichen.

Auf jeden Fall kann eine derartige Vorsorge in der heutigen Zeit kein Fehler sein. Die Kosten für Berufsausbildungen und Studiengänge steigen immer mehr an, so dass es durchaus später zu Problemen kommen kann, wenn das Kind noch kein eigenes Geld verdient, aber eine solche Ausbildung machen möchte.

Aussteuerversicherung - Versicherungen