Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Versicherungen


Anzeigen


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

Suche:

Versicherungen


Transportversicherung

Die Transportversicherung gehört zu den gewerblichen Versicherungen. Sie wird abgeschlossen, um einen finanziellen Schaden abzuwenden, der dadurch entsteht, das Transportgut während des Transportes beschädigt oder gestohlen wird oder auf eine andere Weise abhanden kommt.

Insbesondere für Unternehmen, die wertvolle herstellen und diese anschließend zum Kunden beziehungsweise Großhändler transportieren, empfiehlt sich der Abschluss einer Transportversicherung. So kommt beispielsweise bei einem Transport per Lastwagen die Fahrzeugversicherung in der Regel nur für den entstandenen Schaden am Fahrzeug selbst auf. Beschädigtes oder zerstörtes Transportgut wird meist nicht oder zumindest nicht ausreichend ersetzt. Eine Transportversicherung kann hier Abhilfe schaffen.

Wie bei fast allen gewerblichen Versicherungen, muss auch der Vertrag für eine Transportversicherung in der Regel individuell mit dem Versicherer ausgehandelt werden. So müssen insbesondere die Versicherungssummen explizit auf das zu transportierende Gut zugeschnitten werden. Wer beispielsweise nur Papier oder Holz transportiert, wird in der Regel wesentlich niedrigere Versicherungsbeiträge zu zahlen haben, als beim Transport teurer Luxusgüter.

Der Abschluss einer Transportversicherung entbindet den Hersteller beziehungsweise Transporteur allerdings nicht davon, eine gewisse Sorgfaltspflicht walten zu lassen. Wenn Transportgut infolge von schlechter Sicherung - beispielsweise auf einem Lastwagen - zu Schaden kommt, wird die Versicherung dem Transporteur in der Regel eine Mitschuld geben.

Wer dagegen sein Transportgut von einer Spedition oder beispielsweise von der Deutschen Bahn befördern lässt, kann zumeist auf den Abschluss einer gesonderten Transportversicherung verzichten, da diese Unternehmen von sich aus für das Abhandenkommen oder die Beschädigung von Transportgut versichert sind.

Für Werttransporte, wie sie beispielsweise bei der Beförderung von Schmuck, Hightech-Geräten oder Bargeld durchgeführt werden, gelten allerdings ganz eigene Bedingungen. Die Versicherungssummen sind hierbei teilweise horrend hoch, da der Versicherer bei einem Schaden beziehungsweise beim Diebstahl des Transportguts sehr hohe Summen ersetzen muss. In der Regel ist es aber so, dass kaum ein Unternehmer Werttransporte mit eigenen Fahrzeugen durchführen lässt und daher auf ein Dienstleistungsunternehmen setzt, welches selbst bereits ausreichend versichert ist.

Transportversicherung - Versicherungen