Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Pauschbetrag

Anleger in Deutschland müssen alle Einkünfte aus Kapitalvermögen, wie Zinsen, Dividenden und Kursgewinne, mit der Abgeltungsteuer versteuern, die sich auf 25 Prozent plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer beläuft. Erträge bis zu 801 Euro im Jahr aber können steuerfrei vereinnahmt werden:
Auf diesen Betrag beläuft sich der Sparerpauschbetrag bei ledigen Anlegern. Bei gemeinsam veranlagten Ehegatten beträgt er 1602 Euro. Mit dem Pauschbetrag sind sämtliche Werbungskosten abgegolten, eine Geltendmachung nach der tatsächlichen Höhe ist nicht möglich. Um den Pauschbetrag in Anspruch nehmen zu können, müssen Anleger ihrer Bank einen Freistellungsauftrag erteilen, da ansonsten Kapitalerträge direkt vom kontoführenden Institut einbehalten werden.
Der Pauschbetrag wurde zum 01.01.2009 eingeführt und löste den Sparefreibetrag ab.

Direktverweis auf den Begriff "Pauschbetrag" - einfach kopieren:

Pauschbetrag - Finanzlexikon