Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Partialanalyse

Die Partialanalyse kommt in der Ökonomie häufig zur Anwendung. Dabei werden wirtschaftliche Zusammenhänge unter der Annahme untersucht, dass nur eine von vielen Variablen sich ändert und dass alle anderen Einflussgrößen konstant bleiben.
Wird zum Beispiel die Nachfrage nach einem bestimmten Gut in Abhängigkeit des Preises untersucht, werden dabei alle anderen Variablen, wie etwa das Einkommen der Konsumenten, die Preise anderer etc., fixiert. Mathematisch betrachtet handelt es sich bei der Partialanalyse um eine partielle Ableitung. Die Partialanalyse bildet die Basis vieler Optimierungs-Rechnungen und kommt in der BWL wie auch in der VWL häufig zum Einsatz.
Der Gegensatz zur Partialanalyse ist die Totalanalyse, bei der alle relevanten Einflussgrößen sich in der Untersuchung ändern können.

Direktverweis auf den Begriff "Partialanalyse" - einfach kopieren:

Partialanalyse - Finanzlexikon