Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Nettoexport

Der Nettoexport beziffert die Differenz aus der von einer Volkswirtschaft ins Ausland exportierten Gütermenge und der von derselben Volkswirtschaft importierten Gütermenge in einem bestimmten Betrachtungszeitraum. Der Nettoexport kann positiv wie auch negativ sein und gibt den so genannten an, der den Anteil des Außenhandels am Bruttoinlandsprodukt misst.
In Deutschland belief sich der Nettoexport im Jahr 2008 auf etwa 150 Mrd. Euro und damit rund sechs Prozent der Wirtschaftsleistung. Deutschland gehört damit zu den Nettoexporteuren. Andere Staaten, wie etwa die USA, importieren mehr Waren aus dem Ausland als sie selbst dorthin exportieren. Dann ist der Nettoexport negativ und es werden im Ausland Schulden aufgenommen.

Direktverweis auf den Begriff "Nettoexport" - einfach kopieren:

Nettoexport - Finanzlexikon