Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Korrelationskoeffizient

Der Korrelationskoeffizient ist eine Größe aus der deskriptiven Statistik und misst den Zusammenhang des Verlaufs der Ausprägungen zweier Variablen. Er beziffert so beispielsweise den Zusammenhang zweier verschiedener Wertpapiere.
Der Koeffizient kann Werte zwischen -1 und +1 annehmen. Ein Wert von +1 bedeutet, dass die beiden betrachteten Variablen komplett identisch laufen, während ein Wert von -1 aussagt, dass es sich um zwei gegensätzlich verlaufende Werte handelt. Bei einem Wert von 0 besteht kein Zusammenhang.
Der Korrelationskoeffizient ist bei der Analyse von Wertpapiermärkten und bei der Zusammensetzung eines Portfolios von großem Nutzen, weil er dabei hilft, Bündelrisiken aufzudecken und so zu einer breiten Streuung und damit zu einem ausgewogenen Chance-Risiko-Verhältnis beiträgt.

Direktverweis auf den Begriff "Korrelationskoeffizient" - einfach kopieren:

Korrelationskoeffizient - Finanzlexikon