Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Bei einer aus Gesellschaftsmitteln wird einem Unternehmen anders als bei einer ordentlichen Kapitalerhöhung kein zusätzliches Geld zugeführt. Es handelt sich bei der Maßnahme vielmehr um eine Umbuchung in der Bilanz der AG.
Vorhandenes Eigenkapital in Form von Kapitalrücklagen und Gewinnrücklagen wird dabei in Grundkapital umbenannt. Die Aktionäre erhalten dabei gemäß ihres Anteils an der Gesellschaft zusätzliche Aktien ausgehändigt, die auch als Berichtigungs- oder Gratisaktien bezeichnet werden. Die Kapitalerhöhung aus Gesellschaftmitteln führt deshalb nicht zu einer Veränderung der Besitzverhältnisse und hat auch keinerlei Auswirkungen auf den Vermögensstatus der Aktionäre.
Sie wird regelmäßig dann durchgeführt, wenn sich in der Bilanz größere Posten an gebildet haben.

Direktverweis auf den Begriff "" - einfach kopieren:

- Finanzlexikon