Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Indossament

Als Indossament wird eine schriftliche Erklärung bezeichnet, die auf der Rückseite eines zu übertragenden Orderpapiers von demjenigen, der es besitzt abgegeben wird.
Die Erklärung bezeichnet dabei die Übergabe und die Person, auf die das Wertpapier übergeben wird. Der ursprüngliche Besitzer wird dabei auch als Indossant bezeichnet, derjenige, der das Papier erhält, wird auch als Indossatar bezeichnet. Der neue Besitzer hat alle Rechte an dem Wertpapier. Insbesondere gehört dazu auch das Recht, bei des Schuldners, dessen Papier übertragen wird, die Vorbesitzer in Regresse zunehmen.
Diese Funktion kann durch den Zusatz „ohne Obligo“, der auf dem Papier zu vermerken ist, ausgesetzt werden, sofern der Empfänger sich damit einverstanden erklärt.

Direktverweis auf den Begriff "Indossament" - einfach kopieren:

Indossament - Finanzlexikon