Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Freibetrag

Der Freibetrag entstammt dem Steuerrecht und bezeichnet einen bestimmten Betrag an Einkünften verschiedener Art, der steuerfrei vereinnahmt werden kann. Der Freibetrag bei der Einkommensteuer beläuft sich in Deutschland ab dem Jahr 2010 auf 8004 Euro. Einkünfte bis zu dieser Größenordnung werden nicht besteuert. Für Einkünfte aus Kapitalvermögen gilt seit dem Jahr 2009, dass ledige Steuerpflichtige Einnahmen bis zu 801 Euro im Jahr steuerfrei vereinnahmen können, gemeinsam veranlagte Ehegatten verfügen über einen Freibetrag von 1602 Euro. Diese Freibeträge stehen jedem Steuerpflichtigen unabhängig von seinem Einkommen zu. Auch bei der Erbschaftsteuer existieren Freibeträge, die sich nach dem Verwandtschaftsgrad des Erbenden und der Art des vererbten Vermögensgegenstands richten. Schenkungen sind bis zu bestimmten Beträgen ebenfalls steuerfrei.

Direktverweis auf den Begriff "Freibetrag" - einfach kopieren:

Freibetrag - Finanzlexikon