Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Ecklohn

Als Ecklohn wird der in einem Tarifvertrag festgesetzte Lohn verstanden, den ein Facharbeiter der untersten Tarifgruppe im Alter von über 21 Jahren erhält. Der Ecklohn ist die Grundlage für alle anderen Löhne des Tarifvertrages, da diese über einen bestimmten Schlüssel aus ihm abgeleitet werden. Der Ecklohn ist deshalb der wesentliche Gegenstand bei Tarifverhandlungen zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften. Der Ecklohn ist nur für diejenigen Arbeitnehmer von Bedeutung, die tariflich bezahlt werden. Arbeitnehmer, deren sich nach einer Vereinbarung außerhalb des Tarifvertrages richtet, sind von Änderungen des Ecklohns nicht betroffen. Die Höhe des Ecklohns variiert in Deutschland zwischen einzelnen Branchen und Regionen.

Direktverweis auf den Begriff "Ecklohn" - einfach kopieren:

Ecklohn - Finanzlexikon