Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Annaten

Annaten, auch als Jahresgelder bezeichnet, sind eine der ältesten Formen der finanziellen Lehensvergabe durch die katholische Kirche. Im Gegensatz zum herkömmlichen Verständnis des Begriffes "Lehen" werden Annaten jedoch nicht für das Recht auf Landwirtschaft oder Viehzucht, sondern für das Recht, ein Amt der katholischen Kirche zu bekleiden erhoben.
Im Laufe der Jahrhunderte haben sich Annaten immer mehr zu einer heute nicht mehr gebräuchlichen Form der finanziellen Zuwendung entwickelt - lediglich in Italien gibt es noch das Halbannatensystem, bei dem Teile des Verdienstes der Amtsinhaber direkt an die Kurie abgeführt werden. Diese Änderung wurde durch Bonifacius IX. durchgeführt, der die Annaten in fast allen Einflussgebieten der katholischen Kirche veränderte. Zunächst wurden die Annaten dabei um die Hälfte reduziert und schließlich wurden sie dann - bis auf Italien - ganz abgeschafft.

Direktverweis auf den Begriff "Annaten" - einfach kopieren:

Annaten - Finanzlexikon