Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Trendoszillator

Der Abstand zwischen einem Aktienkurs zum Durchschnitt wird als sogenannter Trendosziltor bezeichnet.
Er ist daher gleichzusetzen mit der Abweichung des Kurses von seinem bisherigen Trend. Der Kurs bewegt sich oft lange Zeit in solch einer Bandbreite. Befindet sich die Oszillatorkurve an einem tiefen Punkt und ist im Begriff, erneut zu steigen, sollte versucht werden, zu kaufen. Damit ist die Möglichkeit gegeben, diesen Trendkanal effektiv zu nutzen.

Vor allem bei Kursentwicklungen, die seitwärts errichtet sind, ist der Trendoszillator ein sehr nützliches Instrument für das Trading, wo schnelle Kursschwankungen nutzbar gemacht werden können.

Mitunter bezeichnet man den Trendoszillator als "Relative Stärke nach Levy".

Direktverweis auf den Begriff "Trendoszillator" - einfach kopieren:

Trendoszillator - Finanzlexikon