Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Zinsabschlagsteuer

Die Zinsabschlagsteuer wird seit dem 1. Januar 1999 auf Zinseinnahmen erhoben. Sie ist als Vorauszahlung auf die jährliche Einkommensteuerfestsetzung einzubehalten und an das Finanzamt abzuführen. Frei von dieser Abschlagssteuer sind Zinsen von Konten mit einem Zinssatz unter einem Prozent. Der Abschlag beträgt für inländische Zinsen 30 Prozent. Verantwortlich für den Einbehalt und die Abführung der Zinsabschlagsteuer sind die Kreditinstitute, die alle über den Freibetrag liegenden Zinsen dieser Quellensteuer unterwerfen müssen. Über die Kapitalerträge und einbehaltenen Steuern müssen alle inländischen Kreditinstitute Jahressteuerbescheinigungen nach amtlich vorgeschriebenen Muster ausstellen. Diese Bescheinigungen berechtigen den Kapitalanleger im Rahmen seiner Einkommensteuererklärung zur Anrechnung der einbehaltenen Quellensteuer durch das Finanzamt. Ab dem Veranlagungsjahr 2009 wird die Zinsabschlagsteuer und die Kapitalertragsteuer durch die Abgeltungssteuer von 25 Prozent ersetzt.

Direktverweis auf den Begriff "Zinsabschlagsteuer" - einfach kopieren:

Zinsabschlagsteuer - Finanzlexikon