Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Zahlungsverzug

Wenn man einem Schuldner gegenüber eine bestimmte Summe zu einem bestimmten Zeitpunkt noch nicht bezahlt hat, befindet man sich im Zahlungsvollzug. Man kommt aber nur in Zahlungsvollzug, wenn zuvor ein fester Zeitpunkt im Vertrag, festgeschrieben wurde, bis zu den man spätestens die Rechnung zu begleichen hat. Meistens werden in den Kaufverträgen noch Klauseln eingesetzt, die regeln, was man beachten sollte, wenn man in den Zahlungsvollzug gerät. Die meisten Klauseln beinhalten die Zahlung von Konventionalstrafen, wenn man in den Zahlungsvollzug gerät. Des Weiteren werden auch oftmals Zinsen verlangt. Die Zinsen müssen für jeden Tag gezahlt werden, den man weiter in den Zahlungsvollzug rutscht. Daher sollte man immer aufpassen, dass man seine Rechnungen pünktlich begleicht, um nicht von weiteren Kosten erdrückt zu werden.

Direktverweis auf den Begriff "Zahlungsverzug" - einfach kopieren:

Zahlungsverzug - Finanzlexikon