Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Zwischendividende

Eine Zwischendividende, auch als Abschlagsdividende bezeichnet, ist eine eines Teiles der Dividende zu bestimmten Zeitpunkten des Jahres, z.B. alle drei Monate als Quartalsdividende.

Der Normalfall ist allerdings, dass nur einmal im Jahr eine Dividendenzahlung erfolgt. In anderen europäischen Ländern und in den USA ist die Zwischendividende als Form der Dividendenausschüttung durchaus üblich, in Deutschland eher die Ausnahme und nur unter besonderen Voraussetzungen erlaubt. So darf eine Ausschüttung einer Zwischendividende nur erfolgen, wenn der vorläufige Abschluss des abgelaufenen Geschäftsjahres auch einen Gewinn ausweist. Zudem darf die Höhe der Zwischendividende nicht höher sein als 50 % des Bilanzgewinnes des letzten Geschäftsjahres.

Direktverweis auf den Begriff "Zwischendividende" - einfach kopieren:

Zwischendividende - Finanzlexikon