Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Thesaurierung

Unter dem Begriff Thesaurierung versteht man die Anlage der aus einem Fonds erwirtschafteten Erträge direkt in den gleichen Fonds. Beim Kauf von Fondsanteilen hoffen Anleger neben Kursgewinnen der zu Grunde liegenden Aktien auch auf Dividenden oder Zinsen. Diese durch den Fonds erwirtschafteten Erträge werden bei thesaurierenden Fonds wieder direkt investiert, sodass der Anleger automatisch mehr Anteile in seinem Depot hat. Vor jeder Anlageentscheidung kann ein Investor selbst entscheiden welchen Fonds er kaufen möchte. In der Beschreibung eines jeden Fonds steht auch, ob die Erträge thesauriert werden oder nicht. Die Thesaurierung führt dazu, dass der Anleger keine Erträge aus dem Fonds ausgeschüttet bekommt. Lediglich die Anzahl seiner Fondsanteile und somit der Anteil am gesamten steigt.

Direktverweis auf den Begriff "Thesaurierung" - einfach kopieren:

Thesaurierung - Finanzlexikon