Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Parkett

Parkett oder Parketthandel ist eine bestimmte Form des Börsenhandels (Präsenzhandel). Die Marktteilnehmer treffen sich am Parkett zu bestimmten, vorher festgelegten Zeiten, um dort Wertpapiere zu handeln. Z.b. handeln Mitarbeiter von Kreditinstituten, indem sie Wertpapiere im Auftrag ihrer Kunden auf eigene Rechnung kaufen oder verkaufen.
Das Wort Parkett entstand wohl durch den damals an den ersten Börsen ausgelegte Parkett-Fußboden. Parketthandel findet noch an den großen Terminbörsen Nordamerikas, der NYMEX und der CBoT statt.
Der Gegensatz dazu sind elektronische Handelsplattformen (der Computerhandel) wie etwa das Xetra-System der Deutschen .
Handelszeiten sind zwischen 9 Uhr und 14.30 Uhr. Zur Handelsabwicklung wurde ein System entwickelt, mit dem sich die Trader durch Handzeichen miteinander verständigen können.

Direktverweis auf den Begriff "Parkett" - einfach kopieren:

Parkett - Finanzlexikon