Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Nennwert

Der Nennwert wird auch Nominalwert genannt. Dieser gibt an, was ein Zahlungsmittel für einen gesetzlichen Wert hat. Meistens wird er von der Nationalbank, also der herausgebenden Institution, festgelegt. Der Nennwert auf dem Zahlungsmittel aufgeprägt, beziehungsweise aufgedruckt.
Wenn jemand Sammlermünzen besitzt, wie beispielsweise Gedenkmünzen oder seltene Münzen, kann der Sammlerwert auf diese Münze, weit über den Nennwert liegen. Dies kann auch bei alten Münzen der Fall sein, die gesammelt werden.
Bei Münzen, die aus Edelmetallen besteht, ist dies der innere, beziehungsweise der Metallwert, der den Nennwert übersteigt.
Bei Wertpapieren gibt es auch den Nennwert.
Bei Währungsverhältnissen, die reguliert und recht stabil sind, ist der Nennwert und der Kurswert, oftmals in Industrienationen, identisch.

Direktverweis auf den Begriff "Nennwert" - einfach kopieren:

Nennwert - Finanzlexikon