Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Kursbildung

Die Kursbildung von Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten wird ausschließlich durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Es ist also der Kurs, den die Anleger in der aktuellen Marksituation bereit sind zu zahlen. Zunächst wird ein geschätzter Wert (Taxe) eingestellt, der dann vom ersten gerechneten Preis ersetzt wird. Die Kursbildung erfolgt dabei nach der Maßgabe des größten möglichen Umsatzes. Dabei werden alle Kauf - und Verkaufsorder gegenübergestellt und der Kurs festgelegt zu dem die größtmögliche Stückzahl bei minimalem Überhang umgesetzt werden kann. Dies bezeichnet man auch als Meistausführungsprinzip. Zu diesem Kurs werden dann auch alle nicht oder entsprechend limitierten Aufträge abgewickelt. Berücksichtigt werden alle Aufträge die bei Annahmeschluss vorliegen.

Direktverweis auf den Begriff "Kursbildung" - einfach kopieren:

Kursbildung - Finanzlexikon