Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Veruntreuung

Der Begriff Veruntreuung wird meist im Finanzbereich gebraucht. Es handelt sich hierbei um eine illegale Vorgehensweise, die in etwa vergleichbar mit einer Unterschlagung oder einem Diebstahl ist.

Dabei besteht jedoch der Unterschied, dass bei einer Veruntreuung dem Täter der veruntreute Gegenstand bereits anvertraut worden ist.

Beispiel:
ein Mitarbeiter eines Unternehmens wird damit beauftragt, Waren einzukaufen beziehungsweise die Finanzen für den Wareneinkauf zu verwalten. Zweigt er sich davon Gelder für den eigenen Gebrauch ab, handelt es sich hierbei nicht um einen Diebstahl, sondern um eine Veruntreuung, da dem Mitarbeiter die veruntreuten Gegenstände (in diesem Fall das Geld) zuvor bereits anvertraut wurden.

Direktverweis auf den Begriff "Veruntreuung" - einfach kopieren:

Veruntreuung - Finanzlexikon