Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Hierbei handelt es sich um einen Fachbegriff aus der Volkswirtschaft. Als Überschusseinheit bezeichnet man Menschen beziehungsweise Haushalte, die ihr Kapital nicht in den Konsumkreislauf einbringen, sondern dieses ansparen und ganz oder teilweise in Form von Kapitalanlagen und ähnlichem anderen zur Verfügung stellen.
Die anderen Parteien, welche diese Überschusseinheiten in Anspruch nehmen, bezeichnet man als Defiziteinheit. Einfacher gesagt handelt es sich also bei einer Überschusseinheit um einen Kapitalgeber, bei einer Defiziteinheit um einen Kapitalnehmer.
Dadurch, dass die Überschusseinheiten ihr Kapital den Defiziteinheiten zur Verfügung stellen, sorgen diese dafür, dass der Kapitalfluss im Land nicht unterbrochen wird, wie es z. B. der Fall wäre, wenn jeder nur noch sein Geld sparen und horten würde.

Direktverweis auf den Begriff "" - einfach kopieren:

- Finanzlexikon