Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Treuhandkonto

Unter einem Treuhandkonto versteht man ein Konto bei einem Kreditinstitut oder einem Notar, das nicht vom Kontoinhaber selbst, sondern von einem unabhängigen Treuhänder verwaltet wird.
Nötig wird die Eröffnung eines solchen Kontos aus verschiedenen Gründen, z.B. im Rahmen der Abwicklung von Insolvenzen oder bei der Vollstreckung von Testamenten. Auch beim Hinterlegen von Mietkautionen kommen Treuhandkonten häufig zum Einsatz. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Formen dieser Konten: offene und verdeckte Treuhandkonten.
Bei der offenen Variante wird das Konto zwar auf den Namen des Treuhänders eröffnet, aber zur Kennzeichnung mit einem Zusatz versehen. Bei einem verdeckten Treuhandkonto fällt dieser Zusatz weg, es ist also von außen nicht als ein solches zu erkennen.

Direktverweis auf den Begriff "Treuhandkonto" - einfach kopieren:

Treuhandkonto - Finanzlexikon