Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Unter Stückaktien versteht man Aktien, die keinen aufgedruckten Nennwert besitzen, sondern den Anteil am Unternehmen in Form von Stücken ausweisen. In der Finanzfachsprache werden sie auch als Quotenaktien oder nennwertlose Aktien bezeichnet.
Gesetzlich vorgeschrieben ist dabei, dass der rechnerische Anteil jeder Aktie mindestens einen Euro betragen muss. Da bei Stückaktien aber keine Nennwertangabe vorhanden ist, ermittelt man diesen Anteil, indem man das Grundkapital durch die Zahl der ausgegebenen Stückaktien teilt. So kann man den Nennwert für eine Stückaktie errechnen, die eigentlich keinen solchen besitzt.

Direktverweis auf den Begriff "" - einfach kopieren:

- Finanzlexikon