Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Eigenkapital

Das Eigenkapital einer Firma wird auch des öfteren genannt. Hierbei handelt es sich um Kapital das die Firma selbst besitzt und keine Schulden sind. Meist wird das Anlagevermögen langfristig genutzt d.h. es können Grundstücke, Gebäude, Maschinen, der Fuhrpark, Geschäfts- und Betriebsausstattungen, Beteiligungen oder auch Wertpapiere. Eigenkapital kann aber auch die Kasse oder das Bankguthaben einer Firma sein. Um Rein rechnerisch das Eigenkapital einer Firma festzustellen wird das minus Fremdkapital gerechnet. Das Gegenteil des Eigenkapital ist das Fremdkapital. Bei Fremdkapital handelt es sich um Schulden die kurzfristig und langfristig sein können. Eine Firma sollte immer mehr Eigenkapital als Fremdkapital besitzen da sonst das Betriebsergebnis schlecht ausfällt.

Direktverweis auf den Begriff "Eigenkapital" - einfach kopieren:

Eigenkapital - Finanzlexikon