Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Forex Markt

Der weltweite Handel am Devisenmarkt ist inzwischen in den letzten Jahren zum weltweit größten Finanzplatz geworden und hat dabei auch noch die größten Aktienmärkte der Welt gemessen an seinem Handelsvolumen hinter sich gelassen.

Der Markt an dem nur und Devisen gehandelt werden, kann dabei an einigen Tagen Umsätze von mehr als 4 Billionen US Dollar vorweisen, eine wirklich fast unscheinbare Zahl. Doch dieser hohe Umsatz hat auch damit zu tun, dass bei einer Investition im Währungsmarkt eben zumeist eine aufgebaute Position nicht lange gehalten wird, sondern im Rahmen eines Intraday Handels eben auch wieder zügig abgestoßen wird.
Eben mit diesen kurzen Trades, die hierbei darauf aus sind, die meist geringen Kursschwankungen der unterschiedlichen Währungen eben mehrfach auszunutzen, führen nun eben im Anschluß daran auch dazu, dass eben der Handelsumsatz im sprichwörtlichen Sinne durch die Decke geht.

Dabei sind nun jedoch die privaten Anleger und Investoren im Devisenmarkt bei der Betrachtung nahezu zu vernachlässigen, denn da mit einer großen Gruppe an Institutionellen Anlegern und den operierenden Banken zahlungskräftige Investoren bereit stehen, sind die Umsätze der Kleinanleger bei weitem nicht ausreichend um hierbei den Wert einer mit zu beeinflussen. Ebenfalls bemerkenswert ist, dass der Forex Markt dabei sehr von den beiden Währungen Euro und US Dollar beherrscht wird. Dies zeigt sich nicht nur darin, dass die meisten gehandelten Währungspaare eine dieser Devisen umfassen, sondern auch damit, dass eben das Euro zu US Dollar für rund 30 Prozent des Umsatzes verantwortlich ist. Gehandelt wird dabei nun nicht mit einzelnen Währungen, sondern immer mit so genannten Währungspaaren.

Direktverweis auf den Begriff "Forex Markt" - einfach kopieren:

Forex Markt - Finanzlexikon