Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Meinungskauf

Der Begriff Meinungskauf steht für eine bestimmte Verhaltensweise beim Kauf von Finanzprodukten. Hierbei holt der Kaufinteressent zunächst die Meinung eines oder mehrerer anderer Anleger ein, bevor er sich zum Kauf des Produkts entschließt.
Meinungskäufe finden daher fast ausschließlich für Produkte mit positiver Entwicklungen beziehungsweise steigenden Kursen statt. Offiziell zählen Meinungskäufe zu den spekulativen Käufen, da der Verkauf hier nicht von objektiven Faktoren abhängig gemacht wird, sondern von subjektiven Eindrücken anderer.
Oft regen auch positive Berichte in den Medien zu Meinungskäufen an, woraufhin regelrechte Kaufwellen ausgelöst werden. Professionelle Finanzhändler raten jedoch von Meinungskäufen ab und tendieren immer dazu, objektive Faktoren für die Kaufentscheidung heranzuziehen.

Direktverweis auf den Begriff "Meinungskauf" - einfach kopieren:

Meinungskauf - Finanzlexikon