Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Kaufkraft

Wenn man von Kaufkraft spricht, ist damit zumeist die Möglichkeit privater Haushalte eines Landes zum Kauf von Waren und Dienstleistungen gemeint. Die Kaufkraft hängt dabei direkt mit den Einkommensverhältnissen im Land zusammen. Genauer gesagt:
je höher das durchschnittliche Einkommen eines privaten Haushaltes ist, desto höher fällt auch die Kaufkraft aus. Um diese Kaufkraft zu ermitteln, wird jedoch immer nur das Netto- Haushaltseinkommen als Berechnungsgrundlage herangezogen, das heißt das Einkommen, welches nach Abzug aller Steuern und sonstigen Abgaben übrig bleibt.

Die höchste Kaufkraft besitzen moderne Industrieländer wie USA, Japan oder auch Deutschland.

Direktverweis auf den Begriff "Kaufkraft" - einfach kopieren:

Kaufkraft - Finanzlexikon