Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Depression

Unter dem Begriff Depression versteht man eine für eine Volkswirtschaft wirtschaftlich sehr schlechte Phase. Die Depression folgt der Rezession und ist geprägt durch eine hohe Arbeitslosenquote und einer relativ geringen Inflation. Den Unternehmen geht es auf Grund des ausbleibenden Konsumverhaltens der Bürger immer schlechter. Die Produktion geht zurück, was zur Folge hat, dass viele Unternehmen Insolvenz anmelden müssen. Das zurückhaltende Konsumverhalten der Bürger soll durch niedrige Zinsen angekurbelt werden. Durch niedrige Zinsen wird es potentiellen Kreditnehmern ermöglicht günstig Kredite zu bekommen. Außerdem sind die Anlagezinsen sehr gering, sodass es sich für die Konsumenten nicht mehr lohnt Geld zu sparen. Frühindikatoren einer Depression sind zum Beispiel sehr schnell sinkende Aktienkurse in wirtschaftlich guten Zeiten.

Direktverweis auf den Begriff "Depression" - einfach kopieren:

Depression - Finanzlexikon