Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Cluster-Risiko

Als Cluster-Risiko wird das Risiko verstanden, das sich aus einer unausgewogenen Streuung des Portfolios ergibt. Kauft ein Investor zum Beispiel nur Aktien von Automobilherstellern, birgt dies ein großes Cluster-Risiko, weil bei einem Rückgang der Erträge in der Branche oder bei strukturellen Risiken die Kurse deutlich fallen.

Um Cluster-Risiken effizient zu vermeiden, müssen bei der Zusammenstellung eines Aktienportfolios Werte aus verschiedenen Branchen, Regionen und Segmenten gekauft werden. Noch besser ist es, das Portfolio nicht ausschließlich auf Aktien auszurichten, sondern auch Vermögenswerte aus anderen Anlageklassen, wie etwa Anleihen, Rohstoffe, Immobilien oder Alternative Investments, beizumischen. Wichtig ist dabei, dass die im Portfolio befindlichen Werte nicht zu hoch miteinander korreliert sind.

Direktverweis auf den Begriff "Cluster-Risiko" - einfach kopieren:

Cluster-Risiko - Finanzlexikon