Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Underperformance

Als Underperformance wird eine Wertentwicklung bei einem Vermögensgegenstand bezeichnet, die schlechter verläuft als die der Benchmark. Verliert eine im Deutschen Aktienindex gelistete Aktie beispielsweise 10 Prozent an Wert, obwohl der Dax im selben Zeitraum nur fünf Prozent abgibt, ist dies eine Underperformance.
Entwickelt sich ein aktiv verwalteter Fonds schlechter als seine Benchmark, sollten Anleger die Umschichtung in ein anderes Produkt in Erwägung ziehen. Underperformance kann bei einzelnen Aktien genauso beobachtet werden wie bei bestimmten Anlagesegmenten, Regionen oder Ländern. Analog zur Outperformance ist die relative und keinesfalls die absolute Wertentwicklung gemessen an der Benchmark von Bedeutung.
Underperformance kann auf einen kurzen Zeitraum begrenzt sein, sich aber auch über Jahre hinziehen.

Direktverweis auf den Begriff "Underperformance" - einfach kopieren:

Underperformance - Finanzlexikon