Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Rolling Turbo

Als Rolling Turbo wird ein Hebelprodukt des US-Investmenthauses Goldman Sachs bezeichnet, das seit dem Jahr 2003 am Markt ist.
Wesentliches Charakteristikum eines Rolling Turbos ist die Anpassung des Finanzierungslevels an jedem Handelstag. Bezieht sich ein Schein beispielsweise auf den Deutschen Aktienindex und beläuft sich die Finanzierungsschwelle auf 90 Prozent, wird diese konstant gehalten, wenn sich der Basiswert in die eine oder die andere Richtung bewegt. Im Gegensatz zu anderen Hebelprodukten, die den Fremdkapitalanteil nicht konstant halten, verwässert der Hebel also nicht.
Dies hat zur Folge, dass bei starken Kursbewegungen außerordentlich hohe Gewinne erzielt werden können. Umgekehrt kann auch eine moderate Korrektur des Basiswertes eine sehr weit im Plus befindliche Position defizitär machen.

Direktverweis auf den Begriff "Rolling Turbo" - einfach kopieren:

Rolling Turbo - Finanzlexikon