Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

BIP

Die Abkürzung BIP steht für Bruttoinlandsprodukt und bezeichnet die mit Preisen bewertete Wirtschaftsleistung einer Volkswirtschaft.
Das BIP ist eine zentrale Größe der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung und Gegenstand aller Betrachtungen der konjunkturellen Situation einer Volkswirtschaft, da das Wachstum des BIP ausschlaggebend für die Entwicklung von Arbeitslosigkeit, Einkommen und Wohlstand ist. Das BIP kann als die Summe aller Einkommen definiert werden, gleichwohl auch als die Summe aller Ausgaben. Es setzt sich zusammen aus dem privaten Konsum der Haushalte, den Staatsausgaben, den Investitionen der Unternehmen sowie dem , der sich als Differenz von Exporten und Importen versteht.
Das BIP in der Bundesrepublik Deutschland belief sich im Jahr 2008 auf 2.500 Milliarden Euro.

Direktverweis auf den Begriff "BIP" - einfach kopieren:

BIP - Finanzlexikon