Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Staffelzinssatz

Als Staffelzinssatz wird ein Zinssatz in einem Kredit-Angebot von Banken bezeichnet, der bei unterschiedlichen Darlehensbeträgen unterschiedlich hoch ausfällt.
So können beispielsweise Kredite bis zu 5000 Euro mit einem jährlichen effektiven Jahreszins in Höhe von 6,0 Prozent ausgereicht werden, während Kredite zwischen 5000 und 10000 Euro mit 7,0 Prozent verzinst werden, Darlehen mit einem Volumen von mehr als 10.000 Euro mit 8,0 Prozent. Analog zu Krediten finden sich Staffelzinsen auch bei Tages- oder Festgeldkonten: Mit wachsendem Kontoguthaben wächst auch der Zinssatz.
Dabei ist sowohl bei Krediten als auch bei Sparkonten zu beachten, dass der jeweilige Zinssatz für die gesamte Anlage- bzw. Darlehenssumme gilt.

Direktverweis auf den Begriff "Staffelzinssatz" - einfach kopieren:

Staffelzinssatz - Finanzlexikon