Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

Kreditantrag

Kreditratgeber

Kreditvergleich

Kredit ohne Schufa

Autokredit ohne Schufa

Kredit-Tipps

Schufa-Infos

Schweizer Kredit

Ratenkredit

Kredit für Soldaten

Kreditlexikon

Prepaid Kreditkarten

Versicherungsvergleich

private Krankenversicherung


Anzeigen


Interessante Artikel

  Der Online Kreditmarkt

  Urlaubskredit

  Kreditumschuldung

  Kredit oder Leasing

  Der Baukredit

  Kreditfinanzierte Schönheits-OP

  Darlehen - Kleinkredit

  Eigenheimfinanzierung

Forward Darlehen

Kreditarten

Studentenkredite

Kreditberechnung

Schuldscheindarlehen

Existenzgründungsdarlehen

Avalkredite

Kredit von privat

Kreditbesicherung

Finanzierungsvergleich

Kreditkosten

Förderungsdarlehen

Betriebsmittelkredit

Geldleihe-Kreditleihe

Roll Over Kredite

Diskontkredite

kostenloses Girokonto


Lexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suche:

Sachwerte-Portfolio

Ein Sachwerte-Portfolio besteht ausschließlich aus Vermögensgegenständen wie Rohstoffen oder Immobilien und enthält keine nominalen Werte, wie etwa Anleihen oder Bankeinlagen.
Das Motiv, das hinter dem Erwerb eines solchen Portfolios steckt, ist der Versuch, gegen Inflation zu schützen. Da nominale Werte in Zeiten rascher Geldentwertung ihre Kaufkraft verlieren, schichten Anleger, die einen deutlichen Anstieg der Inflation befürchten, ihr Geld in Sachwerte um. Dabei wird vornehmlich in Gold, offene Immobilienfonds und –sofern die Risikoneigung entsprechend ausgeprägt ist – auch in Aktien investiert, wobei hier erfahrungsgemäß Versorger und Industrieunternehmen besonders gefragt sind.
Sachwerte behalten ihren realen Wert auch dann, wenn dies für Papiergeld nicht mehr gilt.

Direktverweis auf den Begriff "Sachwerte-Portfolio" - einfach kopieren:

Sachwerte-Portfolio - Finanzlexikon