Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

  ÜBERSICHT

  Geldanlagen Vergleiche

  Kreditinstitute

  Anlageprodukte abschliessen / eröffnen

  Einlagensicherheit

  Andere Formen der Sicherheiten

  Kapitalerträge versteuern

  richtige Geldanlage

  Unterschiede Geldanlageprodukte

  Festgeldkonto

  Festgeldkonto Vergleich

  Festgeldkonto kündigen, verlängern,

  Allgemeines Fonds

  Offene Investmentfonds / Aktienfonds

  Offene Investmentfonds / Geldmarktfonds

  Tagesgeldkonto

  Tagesgeldkonto Zinsen

  Tagesgeld – Vergleich

  Tagesgeldkonto eröffnen / verwalten

  Kapital Lebensversicherung

  Rentenversicherung

  Girokonto als Geldanlage

  Girokonto bei Geldanlageprodukten

  Sparbuch

  Besondere Sparbuchformen

  Sparplan

  Bausparen

  Konditionen Bausparvertrag

  Kreditkarte

  Sparbrief

  FAQ


Anzeigen

Kapitalanlage - Geldanlage

 

    

Geldanlagen Vergleiche 

Bevor der eigentliche Vergleich einer Geldanlage gemacht wird, sollte der Kunde wissen, welche Geldanlage er nutzen möchte, da ein Vergleich immer nur für ein Produkt gemacht werden kann. Ist er sich seiner Sache noch nicht sicher, dann kann es auch helfen, wenn für die Produkte, die sich in der engeren Auswahl befinden, der Vergleich durchgeführt wird.
Ausgangspunkt eines jeden Vergleichs ist es, dass der Anlagebetrag, der eingezahlt werden soll, auch bekannt ist. Denn nur über diese Summe lassen sich die Produkte auch ausfindig machen. Zum einen ist der Anlagebetrag wichtig, da an diesem die Zinshöhe bemessen werden kann. Viele Anbieter haben Angebote, die dem Kunden, der eine hohe Anlagesumme hat, auch höhere Zinsen geben werden. Die Zinshöhe ist bei diesen Produkten also an der Anlagesumme bemessen worden. Auch sind viele Kreditinstitute am Markt vertreten, die den Kunden nur dann eine Anlagemöglichkeit bieten können, wenn ein Mindestanlagebetrag erreicht wird. Dann, wenn eine geringere Summe nur in den Anlagevertrag eingezahlt werden soll, dann kann das Produkt nicht bei diesem Anbieter auch abgeschlossen werden. So wichtig kann es sein, den Vergleich schon alleine der Anlagesumme her zu nutzen.
Neben der Anlagesumme ist auch die Laufzeit in dem Vergleich der Geldanlageanbieter sehr wichtig. Nicht nur, dass über den Zeitraum, in dem das Geld angelegt werden soll, sich der Suchende für ein Produkt entscheiden kann, sondern auch dann, wenn das Produkt schon gefunden ist, ist es sehr wichtig, die Anlagezeit zu beachten. Auch hier gilt, dass viele der Kreditinstitute, die eine Geldanlage im Angebot haben, die Höhe der Zinsen an dieser auch festmachen. Dieses kann für die Anleger, die eine langfristige Geldanlage wünschen, in vielen Fällen bedeuten, dass sie bei dem gleichen Produkt von dem Kreditinstitut deutlich höhere Zinsen bekommen würden, als die Kunden, die gleiches Produkt zu einer geringeren Laufzeit abschließen.
Sind diese beiden Angaben in den Vergleichsrechner eingegeben, dann kann dieser innerhalb einer sehr geringen Zeit den Nutzern ein brauchbares Ergebnis anbieten. Das Ergebnis liefert zum einen die Anbieter, die bei diesen Bedingungen, die der Kunde vorgibt, eine Geldanlage in der gewünschten Form auch ermöglichen. Zum Zweiten sind auch die genauen Konditionen der Banken zu sehen, die das Produkt in ihrer Angebotsvielfalt haben. Die Zinsen sind einzusehen und auch die Bedingungen, die die Banken mit der Geldanlage verbinden, lassen sich auf einen Blick erkennen. Der Vergleich liefert so ein Ergebnis, aus dem die Nutzer die Gewinne sehen können und zusätzlich auch auf Kündigungszeiten, Zinsgutschriften, Zinsanpassungen, etc. hingewiesen werden.


Ratgeber Finanzen

Frage von Jutta Irma
Frage von Anonymen Teilnehmer
Frage von Anonymen Teilnehmer
Frage von Anonymen Teilnehmer

Geldanlagen Vergleiche