Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Ratgeber Finanzen


Anzeigen


Banken Voting

Sind Sie mit dem Online Auftritt, den Konditionen Ihrer Bank zufrieden? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab, Zeitaufwand keine 2 Minuten!


1. Creditplus
2. TARGOBANK
3. Credit Europe Bank

Bisher 2154 Bewertungen

Ratgeber Finanzen

Suche:

Studentenkredit





Ein Studium kann manchen Studenten schnell seine eigenen finanziellen Grenzen aufzeigen. Wer in der heutigen Zeit schnell sein Studium absolvieren möchte, benötigt neben dem Wissen auch noch einen finanziellen Spielraum.
Die schnelle Beendigung eines Studiums wird auch bei den zukünftigen Arbeitgebern gern gesehen, da es für eine gewisse Zielstrebigkeit des Absolventen steht. Nun reicht aber mitunter nicht immer das Geld über den Monat. Meist genügt dabei auch nicht die Annahme nur eines Nebenjobs. Eine Möglichkeit, um sich voll auf das Studium zu konzentrieren, besteht darin einen Studentenkredit zu beantragen.

Die Studentenkredite sind eigens nur für Studenten, wie es ja auch der Name schon sagt, gedacht. Diese Kreditform soll den Studierenden die volle Möglichkeit einräumen, sich voll und ganz seinem Studium zu widmen, ohne das er nebenher noch zur Sicherung seines Lebensunterhaltes einen oder gar mehrere Nebenjobs ausüben muss.

Nach dem Bundesförderungsgesetztes, kurz BAföG, ist zwar die Förderung der Studenten vorgesehen, aber unter diese Förderung fallen die wenigsten der
Studenten, da bei der Vergabe die Einkommen der Eltern mit angerechnet werden.
Ein Studentenkredit wird momentan schon von den unterschiedlichsten Banken und ebenso in den unterschiedlichsten Kredithöhen und Konditionen angeboten.
Bei dem Studentenkredit gibt es nun zwei verschiedene Formen. Einmal kommt der Kredit allerdings nicht in einer kompletten Summe zur Auszahlung. Das besondere an diesem Darlehen ist, dass es in monatlichen Raten während des gesamten Studiums an den Kreditnehmer gezahlt wird. Die monatlich ausgezahlte Kreditsumme kann sich unterschiedlich zwischen 100 Euro und 600 Euro bewegen. Diese Form des Studentenkredites ist natürlich eine gute Variante um monatlich bedenkenlos, die anfallenden Ausgaben zu decken.
Eine weitere Variante des Studentenkredites ist ein Kredit, in Form eines normalen Ratenkredites mit der Auszahlung in einer kompletten Kreditsumme. Auch werden von den unterschiedlichsten Kreditinstituten unterschiedliche Zinshöhen angeboten. Normalerweise liegt der Zinssatz für einen Studentenkredit etwas unter den üblichen Marktzins der allgemeinen Kredite.

Eine Rückzahlung des Kredites, bzw. Tilgung beginnt erst nach der Beendigung des Studiums. Für ein Studentenkredit wird eine lange Laufzeit eingeräumt. Dies kann in manchen Fällen bis zu 25 Jahren betragen. Viele Kreditunternehmen bieten dem Absolventen auch eine Aussetzung der Tilgung von 6 bis 12 Monaten an. In der Zeit hat der Kreditnehmer die Möglichkeit, sich nach der Beendigung des Studiums eine Beschäftigung zu suchen und dort Fuß zu fassen.
Allerdings sollte vor der Beantragung eines Studentenkredites auch ein Vergleich der anbietenden Kreditunternehmen durchgeführt werden, auch hier lassen sich schnell Abweichungen und Unterschiede in den Angeboten feststellen.

Ganz neu besteht auch die Möglichkeit, dass Studenten in der Abschlussphase des Studiums ein Bildungsdarlehen nach dem BAföG beantragen können. Das Darlehen wird von der KfW Bank zur Verfügung gestellt. Solche Angebote werden aber neuerdings auch von verschiedenen Studentenwerken getätigt. Ein Anspruch auf diese Förderung besteht generell nicht. Sie werden hier nach den vorhandenen Mitteln vergeben.
Hinweis: Keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität



Direktverweis "Studentenkredit" - einfach kopieren:

Ähnliche Fragen zum Thema:

Studentenkredit - Ratgeber Finanzen