Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Ratgeber Finanzen


Anzeigen


Banken Voting

Sind Sie mit dem Online Auftritt, den Konditionen Ihrer Bank zufrieden? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab, Zeitaufwand keine 2 Minuten!


1. Creditplus
2. TARGOBANK
3. Credit Europe Bank

Bisher 2154 Bewertungen

Ratgeber Finanzen

Suche:

Sicher anlegen: Tagesgeld, Bundeswertpapiere und Geldmarktfonds





Die weltweite Finanzkrise hat fast das gesamte Jahr 2008 hindurch für heftige Turbulenzen an den internationalen Kapitalmärkten gesorgt und das Vertrauen der Anleger nachhaltig erschüttert. Viele Investoren mussten schmerzhafte Verluste hinnehmen und suchen nun nach Möglichkeiten, ihr Geld sicher und ohne das Risiko irrationaler Marktbewegungen anzulegen. Möglichkeiten dazu gibt es genug: Verzinsliche Wertpapiere, Geldmarktprodukte und Schuldverschreibungen der öffentlichen Hand erlauben sichere Erträge. Je nach Anlagehorizont eigen sich einzelne Produkte besser oder schlechter.
Bundeswertpapiere bieten eine moderate, aber absolut sichere Verzinsung an. Einige Wertpapiere werden an der Börse gehandelt und unterliegen damit gewissen Kursrisiken, die allerdings mit denen am Aktienmarkt nicht zu vergleichen sind. Wer Bundesanleihen, Obligationen etc. bis zur Fälligkeit hakten möchte, kann sich der vollständigen Rückzahlung der Einlage nebst Zinsen immer sicher sein. Bundeswertpapiere können kostenfreie erworben, veräußert und gelagert werden, wenn dazu ein Schuldbuchkonto bei der Finanzagentur des Bundes eröffnet wird. Die Laufzeiten der Papiere sind sehr unterschiedlich: Während einige Bundesanleihen mehrere Jahrzehnte lang notiert sind, können mit Finanzierungsschätzen oder der Tagesgeldleihe auch sehr kurze Engagements in Anspruch genommen werden.
Eine höhere Verzinsung als bei Bundeswertpapieren erzielen Anleger in der Regel bei klassischen Spareinlagen. Tages- und Festgelder können bei fast allen Kreditinstituten gebührenfrei angelegt werden, wobei ein Vergleich der Konditionen verschiedener Banken angesichts der mitunter deutlichen Zinsdifferenzen angebracht ist. Die Entscheidung zwischen Tages- und Festgeld richtet sich dabei nach der Erwartung des Anlegers im Hinblick auf den künftigen Zinssatz: Wer von sinkenden Zinsen ausgeht, ist mit Festgeldanlagen gut aufgestellt.
Geldmarktfonds schließlich stellen eine Alternative für kurzfristig orientierte Anleger dar. Sie investieren ihre Mittel in Termingelder und bieten so stets eine sehr marktnahe Verzinsung. Ein Blick in die Emissionsbedingungen ist allerdings unbedingt anzuraten: Einige Fonds sind mit Kontrahentenrisiken verbunden.
Hinweis: Keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität



Direktverweis "Sicher anlegen: Tagesgeld, Bundeswertpapiere und Geldmarktfonds" - einfach kopieren:

Ähnliche Fragen zum Thema:

Sicher anlegen: Tagesgeld, Bundeswertpapiere und Geldmarktfonds - Ratgeber Finanzen