Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Ratgeber Finanzen


Anzeigen


Banken Voting

Sind Sie mit dem Online Auftritt, den Konditionen Ihrer Bank zufrieden? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab, Zeitaufwand keine 2 Minuten!


1. Creditplus
2. TARGOBANK
3. Credit Europe Bank

Bisher 2154 Bewertungen

Ratgeber Finanzen

Suche:

Zertifikate: Genau hinsehen





Strukturierte Anlagezertifikate versprechen Investoren ein optimiertes Verhältnis von Chancen und Risiken und ermöglichen es, ohne großen Aufwand die individuelle Einschätzung im Hinblick auf die künftige Marktentwicklung umzusetzen. Anleger sollten allerdings bei allen Zertifikaten einige Dinge beachten, um unangenehmen Überraschungen vorzubeugen.
Eine unumstößliche Regel an den Finanzmärkten lautet: „There is no free lunch“. Auch bei Zertifikaten gilt, dass Anleger nichts geschenkt bekommen. Jede zusätzliche Chance ist Verbunden mit dem Verkauf anderer Profitmöglichkeiten. Der Bonus eines Bonuszertifikates wird durch den Verzicht auf die Dividenden, die der Basiswert während der Laufzeit ausschüttet, erworben. Der Abschlag, mit dem Inhaber von Discountzertifikaten in den Markt einsteigen, wird erkauft durch den Verzicht auf hohe Profite im Falle stark steigender Notierungen im Underlying. Investoren sollten sich – so attraktiv eine Struktur auf den ersten Blick auch erscheinen mag – stets darüber im Klaren sein, woraus sich Boni etc. finanzieren. Die Emittenten nutzen die Arglosigkeit vieler Anleger bei der Strukturierung ihrer Produkte gerne aus: Bonuszertifikate etwa werden mit einer Laufzeit von bspw. 3 Jahren und drei Monaten ausgestattet, wodurch der Emittent vier Dividendenzyklen vereinnahmt und ein optisch besonders attraktives Produkt konstruiert.
Auch sollten Investoren beachten, dass das Payoff-Profil von Zertifikaten stets auf den Tag der Fälligkeit bezogen ist. Während der Laufzeit können mitunter kaum nachvollziehbare Abweichungen von der realen Marktentwicklung auftreten. Wer die Zusammensetzung eines strukturierten Produktes nicht kennt, ist gut beraten, nur dann zu investieren, wenn ein entsprechend langer Zeithorizont besteht und das Papier bis zur Fälligkeit gehalten werden soll.
Ausgabeaufschläge und Verwaltungsspesen schließlich können ein Zertifikat unattraktiv machen. Der Emissionsprospekt sollte darum stets auf versteckte Kosten hin untersucht werden. Das Emittentenrisiko gilt es darüber hinaus immer zu beachten.
Hinweis: Keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität



Direktverweis "Zertifikate: Genau hinsehen" - einfach kopieren:

Ähnliche Fragen zum Thema:

Zertifikate: Genau hinsehen - Ratgeber Finanzen