Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Ratgeber Finanzen


Anzeigen


Banken Voting

Sind Sie mit dem Online Auftritt, den Konditionen Ihrer Bank zufrieden? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab, Zeitaufwand keine 2 Minuten!


1. Creditplus
2. TARGOBANK
3. Credit Europe Bank

Bisher 2154 Bewertungen

Ratgeber Finanzen

Suche:

Eigenheim: Zehn Prozent Eigenkapital und KfW-Darlehen genug





Der Erwerb eines Eigenheims ist nicht umsonst der wichtigste Bestandteil der Finanz- und Vermögensplanung vieler Bundesbürger. Die eigenen vier Wände bieten nicht nur eine im Vergleich zu einem Mietverhältnis insbesondere für Familien höhere Lebensqualität, sondern stellen auch einen soliden und gegen Inflation und Krisen gefeiten Vermögensgegenstand dar, der nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben mietfreies Wohnen ermöglicht und damit wesentlicher Teil der Altersvorsorge ist.
Die Finanzierung einer Immobilie indes ist eine der größten Herausforderungen im wirtschaftlichen Leben der meisten Eigentümer: Insbesondere das notwendige Eigenkapital fehlt vielen angehenden Eigenheimbesitzern zu Beginn ihres Vorhabens. Experten weisen nun darauf hin, dass bereits zehn Prozent der notwendigen Investitionen ausreichen, um die Finanzierung solide zu decken. Zwar erheben die meisten Banken für Darlehen mit einem Beleihungsauslauf von mehr als sechzig Prozent signifikante Zuschläge auf den Sollzins. Diese lassen sich aber durch die Inanspruchnahme staatlicher Darlehen umgehen.
Die bundeseigene Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) stellt Bauherren und Käufern, die ihr Objekt selbst nutzen möchten, im Rahmen ihres Wohneigentumsprogramms günstige Darlehen zur Verfügung, mit denen bis zu dreißig Prozent der Investitionskosten abgedeckt werden können. Die Kredite können dabei ohne Mehrkosten nachrangig ins Grundbuch eingetragen werden und verbessern so die Verhandlungsposition gegenüber der Hausbank deutlich.
Die Zinsen der KfW-Darlehen sind in der Regel denen des freien Marktes sehr nahe und lassen sich auf Wunsch über Jahrzehnte festschreiben. Auch gewährt die Förderbank bis zu fünf tilgungsfreie Anlaufjahre, in denen andere und möglicherweise kostenintensivere Engagements (z.B. Verbraucherkredite für die Inneneinrichtung mit entsprechend hohem Zins) getilgt werden können.
Wer zehn Prozent Eigenkapital aufbringen kann und über eine Zusage der Förderbank über weitere dreißig Prozent verfügt, kann somit ohne Zinsaufschläge in die eigenen vier Wände ziehen.
Hinweis: Keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität



Direktverweis "Eigenheim: Zehn Prozent Eigenkapital und KfW-Darlehen genug" - einfach kopieren:

Ähnliche Fragen zum Thema:

Eigenheim: Zehn Prozent Eigenkapital und KfW-Darlehen genug - Ratgeber Finanzen