Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Ratgeber Finanzen


Anzeigen


Banken Voting

Sind Sie mit dem Online Auftritt, den Konditionen Ihrer Bank zufrieden? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab, Zeitaufwand keine 2 Minuten!


1. Creditplus
2. TARGOBANK
3. Credit Europe Bank

Bisher 2154 Bewertungen

Ratgeber Finanzen

Suche:

Die Sache mit der Kreditkarte





Es ist immer so eine Sache mit Kreditkarten, sie bergen viele Vorteile, sowie Nachteile. Da fällt es einem oft schwer sich zu entscheiden, ob man eine Kreditkarte beantragen soll, oder lieber mit Bargeld bezahlen soll. In diesem Artikel erfahren Sie, was man über Kreditkarten wissen muss, so wie alles über Vorteile und deren Nachteile.

Die Kreditkarte wird immer populärer, sowohl in Deutschland als auch im Ausland. Doch nicht nur in Läden kann man die Kreditkarte benutzen, auch im Internet wird sie immer beliebter. Es gibt sogar online - Shops, in denen nur mit Kreditkarte bezahlt werden kann. Eine ganz klare Bevorzugung also. So eine Kreditkarte ist nicht viel größer als eine normale Checkkarte, besteht aus Plastik und ein kleiner Magnetstreifen auf der Rückseite, speichert alle Informationen. Seit 2007 ein EMV Chip auf der Vorderseite.

Der Begriff Kreditkarte wird heute eigentlich für jede Zahlungskarte verwendet. Egal ob Master- oder Visakarten, die an das Girokonto gebunden sind. Diese Karten sind aber keine Kreditkarten im eigentlichen Sinne, denn Sie haben nie einen Kredit eingeräumt, für diese Karten Üblicherweise erhält man eine richtige Kreditkarte bei allen Banken, manche werden mit einer Gebühr (30 € - 60 €) angeboten oder ohne eine Gebühr, dafür aber ohne eine Serviceleistung. In vielen Fällen werden Kreditkarten auch nur ausgegeben, wenn Sie einen bestimmten Jährlichen Einkommensbetrag besitzen. Des weiteren bestimmen Banken auch, die Zahlungsmodalitäten einer Kreditkarte. Normalerweise erfolgt eine Abrechnung Monatlich, entweder sofort oder in Raten. Zusätzlich kommt für die Nutzung eine Jahresgebühr hinzu, von bis 20 - 60 €. Jedoch ist Achtung geboten, sollten Sie sich für eine eine Premium Kreditkarte entscheiden, kann ein jährlicher Betrag in einem 4 stelligem Bereich anfallen. Also Informieren Sie sich lieber, bevor sie eine Premium Kreditkarte beantragen. Bei sehr seltenen Fällen, gibt es kein Jahres Betrag zu bezahlen. Allein in Deutschland gibt es rund 400 Angebote für eine Kreditkarte, da fällt es einem nicht leicht, seine passende Kreditkarte zu finden. Da heißt es viel recherchieren und sich gründlich über die Konditionen zu informieren und dann die passende auszuwählen. Sollten Sie sich noch unsicher sein, eine Kreditkarte zu besorgen, dann beachten Sie die Vorteile und Nachteile einer Kreditkarte. Ein großer Vorteil einer Kreditkarte ist, sie ist fast überall auf der Welt einzusetzen, ohne Probleme. Egal ob in Deutschland oder im Ausland, mit einer Kreditkarte erhalten Sie viel einfacher und schneller Geld. Aus diesem Grund, gehört die Kreditkarte zur „Standardausrüstung“, bei einer Ausland Reise.

Dies hat den Grund, das Kreditkarten im Ausland bekannter sind und auch häufiger akzeptiert werden als Kreditkarten, Daneben ist die Bezahlung in Online – Shops viel einfacher und bei manchen Shops wird man sogar bevorzugt, indem man Rabatte bekommt. Der Grund dafür ist recht Simpel, es ist schnell, einfach und sicher. Dies hat für Sie den Vorteil, dass Sie so auch ihre Waren schneller geschickt bekommen ohne lange warten zu müssen, biss das Geld beim Shop eingegangen ist. Finanzieller Spielraum spielt ebenso eine große Rolle bei den Vorteilen. Man kann mit Banken einen Finanziellen Rahmen aushandeln, den sie gebrauchen können, ohne ihre Bank um Erlaubnis fragen zu müssen. Sollten sie mal einen Mietwagen außerhalb Deutschlands brauchen, wird es schnell zu einem Problem. Denn oft muss man in Vorkasse treten und einen gewissen Betrag als Pfand bezahlen, den man dann wieder bekommt. So ist es nicht mit einer Kreditkarte. Ganz klar ein weiterer Vorteil. Zinsvorteil? Kein Problem, wenn Sie den Finanziellen Rahmen benutzen, welchen Sie mit ihrer Bank ausgehandelt haben, zahlen Sie keinerlei Zinsen bis zur Abrechnung. Sie können sich also für eine bestimmte Zeit zinsfrei im Kreditrahmen bewegen können. Haben Sie jetzt vor eine Kreditkarte zu beantragen und möchten Sie sie möglichst schnell ihr eigen nennen? Kein Problem, man kann ganz einfach und online seine eigene Kreditkarte beantragen. Man muss dann nur zur Post gehen und Sie abholen, die Portogebühren übernimmt zudem die Bank. Auch bei negativer Schufa kann man sich eine Kreditkarte besorgen, dies ist dann eine Prepaid Kreditkarte. Dwer Unterschied bei dieser Karte ist, sie verläuft ohne eine Schufa Auskunft oder einem Eintrag.

Dies waren jetzt alles Vorteile einer Kreditkarte und es gibt sicher noch mehr, doch man sollte sich nicht blenden lassen. Nicht alles was glänzt ist auch aus Gold. Deswegen lesen Sie jetzt, alles über die Nachteile und Risiken einer Kreditkarte. So modern die Kreditkarte auch scheint, längst wird sie nicht überall anerkannt und abgelehnt. Dies trifft insbesondere Für Deutschland zu und dem restlichen Europa. In den U.S.A hingegen, ist sie sehr beliebt. Haben Sie vor, eine Kreditkarte in einem anderen Land zu benutzen, informieren Sie sich, ob sie überhaupt anerkannt wird. Lehnt ein Geschäft die Kreditkarte wirklich ab, muss man zum Automaten und Bargeld abheben, doch dabei können hohe Kosten entstehen, besonders im Ausland. Wie hoch dabei die Kosten sind, kann sehr unterschiedlich sein und ist eine Frage des Landes. Deswegen kann man eventuelle Kosten pauschal nicht sagen. Einer der größten Nachteile einer Kreditkarte ist, die Kostenkontrolle. Man verliert schnell den Überblick über ausgegebene Kosten. So kann man sich schnell verschulden und ausgeben, als man eigentlich hat. Führen Sie deswegen am besten Buch darüber, wofür Sie was ausgegeben haben und so haben Sie dann ein Auge über ihre Kosten. Ist das aufschreiben zu mühselig, dann verzichten Sie lieber gleich auf eine Kreditkarte und dann haben Sie keine Möglichkeiten, sich zu verschulden. Psychologische Studien haben auch bestätigt, dass Besitzer einer Kreditkarte 50% mehr ausgeben, als sie es sonst tun würden.

Viele versprochene Vorteile einer Kreditkarte treten meistens nur auf, wenn man bestimmte Vereinbarungen einhält. Serviceleistungen werden z.B dann nur geltend gemacht, wenn man die Reise auch nur per Kreditkarte bezahlt. Ob man dies jedoch jetzt als Vorteil oder Nachteil sieht, müssen Sie für sich entscheiden. Aus der Sicht eines Händlers gibt es auch Nachteile einer Kreditkartenbezahlung, denn es ist ein hoher bearbeitungs- Aufwand. Für die Abwicklung muss ein Händler 6% des Betrages zahlen, für den Sie eingekauft haben. Sie sollten sich also klar machen wofür Sie eine Kreditkarte bräuchten und ob es nicht vielleicht doch besser wäre, mit Bargeld zu zahlen. Gibt es noch Fragen, wenden Sie sich an ihre Bank des Vertrauens und lassen Sie sich individuell beraten. Nur wer weiß was er will und wozu er es will, kann eine richtige Entscheidung treffen und sich gut beraten lassen.
Hinweis: Keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität



Direktverweis "Die Sache mit der Kreditkarte" - einfach kopieren:

Ähnliche Fragen zum Thema:

Die Sache mit der Kreditkarte - Ratgeber Finanzen