Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Übersicht

Bei Sparbriefen auf kürzere Laufzeiten achten!

Baldige Zinssenkung für Kredite?

Kredit vom ADAC bei Umrüstung auf Autogas

Solider und günstiger Kredit durch Policendarlehen

Angst vor der Nutzung von Kreditkarten

Wie Google beim Vermitteln von Krediten helfen will

Kredite unter Privatleuten via Internet

Lohnt sich ein Fremdwährungskredit?

Kreditrechner - wichtiges Hilfsmittel!

Immobilienkredit mit Vorfälligkeitsschutz - Vorsicht!

Kredite und wie Banken ihre Kunden damit abzocken

Sollen Kurzarbeiter bei Krediten bevorzugt werden?

Lebenspartner haftet bei Krediten mit - Sittenwidrig?

Kredite: Banken unterstützen Verbraucher

Höhere Gebühren bei Geldabhebung an fremden Automaten


Kategorien

Auto (5)
Archiv
Einen Rückblick auf alle Einträge aus unserem Blog finden Sie in unserem Archiv.

Banken Voting

Sind Sie mit dem Online Auftritt, den Konditionen Ihrer Bank zufrieden? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab, Zeitaufwand keine 2 Minuten!


1. Creditplus
2. TARGOBANK
3. Credit Europe Bank

Bisher 2154 Bewertungen

Lebenspartner haftet bei Krediten mit - Sittenwidrig?
...

Wenn man einen Kredit Vertrag abschließt, ist es nicht unüblich, dass Banken so gut es geht auf der sicheren Seite sein wollen. Deswegen fordern Kreditbanken immer häufiger, dass nicht nur der Kreditnehmer den Vertrag unterschreibt, sondern auch dessen Ehe- und Lebenspartner. Gerade dann, wenn man einen sehr hohen Kredit aufnimmt, bestehen Banken nahezu darauf. Viele sind sich gar nicht darüber bewusst, was das im Ernstfall für sie bedeutet. Sofern der Kreditnehmer ausfällt, muss der Ehe- oder Lebenspartner für die Schulden aufkommen und alles tun, um den Kredit weiter abzahlen zu können.


Der Bundesgerichtshof ist aber der Meinung, dass ein solches Verfahren sittenwidrig sei. Am 16. Juni 2009 wurde ein Urteil gefällt, das als Präzedenzfall in die Geschichte eingehen könnte. Dieses Urteil besagt, dass der Lebenspartner selbst dann, wenn er den Vertrag zum Kredit ebenfalls unterzeichnet, kein Kreditnehmer ist und auch nicht als solcher behandelt werden darf. So lange der Lebenspartner selbst weder wirtschaftliches oder persönliches Interesse an der Aufnahme des Kredit hat, muss er dafür auch nicht haften. Dies gilt zum Beispiel dann, wenn der Partner für sich eine Eigentumswohnung kaufen möchte. Laut Bundesgerichtshof dient die Mitunterzeichnung des Partners dann nur der Sicherheit.


Der Bundesgerichtshof bestätigte im aktuellen Urteil, dass die Forderung der Banken in solchen Fällen nicht nur unwirksam, sondern auch sittenwidrig sei. Vor allem deswegen, weil es auch sein kann, dass sich die beiden Menschen nach einiger Zeit wieder trennen. Ein Leben lang für die Schulden des Partners aufkommen zu müssen, ist laut Meinung des Bundesgerichtshof nicht haltbar.

Lebenspartner haftet bei Krediten mit - Sittenwidrig?