Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Übersicht

Experten kritisieren Konjunkturpaket der Bundesregierung

Landesregierung lenkt ein beim Sparkassengesetz

Schlechte wirtschaftliche Lage kommt beim Leasingmarkt an

Ölpreis sinkt, Goldpreis steigt

Konjunkturpaket von bis zu 30 Milliarden Euro möglich

Steigt der Staat bei der Commerzbank ein?

Umsatzprognose des Sportartikelherstellers Pumas angehoben

Strengere Vorschriften für Banken bezüglich deren Eigenkapital?

Pakistan könnte bald dem Staatsbankrott ausgeliefert sein

WestLB und HSH Nordbank möchten Hilfe vom Bund in Anspruch nehmen

Finanzkrise noch bis zum Ende des Jahres 2009 existent

Wegen fehlenden Milliarden wird Bayern mehr belastet als erwartet

Spitzentreffen zum Thema Erbschaftssteuer von CDU geplant

Der Bundesfinanzminister warnt vor schlimmen Folgen der Finanzkrise

KfW- Zentrale wegen Verdacht der Untreue durchsucht


Kategorien

Auto (5)
Archiv
Einen Rückblick auf alle Einträge aus unserem Blog finden Sie in unserem Archiv.

Banken Voting

Sind Sie mit dem Online Auftritt, den Konditionen Ihrer Bank zufrieden? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab, Zeitaufwand keine 2 Minuten!


1. Creditplus
2. TARGOBANK
3. Credit Europe Bank

Bisher 2154 Bewertungen

KfW- Zentrale wegen Verdacht der Untreue durchsucht
...

Weil der Verdacht der Untreue besteht, wurden Räume der KfW- Zentrale am Morgen von Beamten der Staatsanwaltschaft und des Bundeskriminalamtes durchsucht. Es geht hierbei darum, dass die Untreue zusammenhängend mit der Überweisung der 319 Millionen Euro an die nicht mehr solvente Bank Lehman Brothers, ein amerikanischer Konzern, sei. Die Ermittlungen wurden gehen die Vorstände eingeleitet und nun sollte festgestellt werden, ob verantwortliche Personen ihre Pflichten in der Vermögensbetreuung in so fern verletzt haben, dass man strafrechtlich gegen diese vorgehen kann.

Die Staatsanwaltschaft hätte für eine strafrechtliche Verfolgung dann Gründe, wenn die Überweisung unter dem Kenntnisstand der Zahlungsschwierigkeiten von Lehmann Brothers dennoch durchgeführt worden wäre. Untersuchungen bezüglich der Zwischenfälle bei der Förderbank, die dem Bund eigen ist, finden seit Oktober statt. In diesem Zusammenhang ging es darum, dass die KfW durch eine millionenschwere Überweisung an das insolvente Bankinstitut Lehmann Brothers erhebliche Verluste hat hinnehmen müssen. Doch nicht nur die beginnenden Untersuchungen waren Folge der verheerenden Fehlentscheidung. Durch diese verloren auch drei Menschen ihren Job: zwei der Vorstandsmitglieder und der Bereichsleiter im Management für Risiko. Diesen wurde ohne jegliche Frist gekündigt.

Die Staatsanwaltschaft erklärte, dass die KfW- Bankengruppe, nach dem der Beschluss der Durchsuchung der Geschäftsräume bekannt geworden war, zugesichert hat, dass sie die Ermittler unterstützt. Diese Unterstützung soll bestmöglich zur Aufklärung der gesamten Angelegenheit beitragen. So bestätigte ein Sprecher der Bank, dass alle Informationen geliefert werden würden, nach denen gefragt wird. Dokumente, die der Aufklärung beitragen können, werden ebenfalls zur Verfügung gestellt werden.

KfW- Zentrale wegen Verdacht der Untreue durchsucht