Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

  ÜBERSICHT

  Arbeitsvertrag

  Befristeter Arbeitsvertrag / Zeitarbeitsvertrag

  Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsvertrag

  Arbeitsvertrag im Mini Job

  Minijob im Privathaushalt

  Teilzeitarbeit

  Recht auf einen Teilzeitarbeitsplatz

  Tarifvertrag

  Abmahnung

  Kündigung allgemeines

  Ordentliche Kündigung

  Fristlose Kündigung

  Aufhebungsvertrag

  Abfindung

  Arbeitszeugnis

  Anspruch auf Urlaub

  Besonderheiten - Urlaubsanspruch

  Urlaubstage für das Kalenderjahr

  Urlaubsgeld – Urlaubsentgelt

  Probezeit

  Weihnachtsgeld

  Lohnfortzahlung im Krankheitsfall

  Recht auf Pflege

  Fortbildung

  Nebenjob

  Überstunden

  Kurzarbeit

  Insolvenz des Arbeitgeber

  Einmalzahlungen - Sonderzahlungen

  Frauen im Beruf

  Bundesausbildungsgesetz


Anzeigen

Arbeitsrecht

 

    

Besonderheiten bei dem Urlaubsanspruch 

Dass der Urlaub auch in dem jeweiligen Kalenderjahr genommen werden muss, ist eine wichtige Sache, die immer wieder auch in den einzelnen Betrieben anders gehandhabt wird.
Aber es gibt mit dem Urlaubsanspruch auch noch viele weitere Probleme, die auftreten können. So stellt sich zuerst die Frage, wann der Urlaubsanspruch überhaupt besteht. Rein rechtlich gesehen besteht der Urlaubsanspruch ab dem Beginn der Arbeitsaufnahme, welches aber viele Unternehmen auch anders auslegen. Denn ein Urlaub kann auch erst gewährt werden, wenn die Probezeit des Arbeitnehmers beendet ist, so wird dieses in der Praxis häufig dieses so gehandhabt, dass der Urlaub auch erst dann genommen werden kann. Dieses ist dann die Wartezeit, die der Arbeitnehmer „bestehen“ muss, damit der Urlaub auch genommen werden kann. In der Probezeit wird der Anspruch aufgebaut, dieser hat auch Bestand, es kann aber sein, dass der Urlaub erst mit dem Ablauf der Probezeit auch in Anspruch genommen werden kann.
Auch die Frage, „was passiert bei einer Krankheit während des Urlaubs“ wird in dem Bundesurlaubsgesetz genau geregelt. Denn liegt ein ärztliches Attest über den Krankheitsfall vor, dann wird diese Zeit von den Urlaubstagen abgezogen. Sie gelten weiterhin als zu nehmende Urlaubstage für das Kalenderjahr.

Hinweis: Keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität


Ratgeber Finanzen

Frage von Anonymen Teilnehmer
Frage von Anonymen Teilnehmer

Arbeitsrecht - Besonderheiten beim Urlaubsanspruch