Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Bitte Wählen Sie:

  Kreditratgeber

  Kreditvergleich

  Kredit ohne Schufa

  Autokredit ohne Schufa

  Kredit-Tipps

  Schufa-Infos

  Schweizer Kredit

  Ratenkredit

  Kredit für Soldaten

  Kreditlexikon


Anzeigen

AGB 


Zum Zwecke der Vermittlung übermittelt die finanzinform nach ihrem Ermessen die Daten des Antragstellers an gewerbliche in- oder ausländische Finanzdienstleister und Banken.

Eine Darlehenszusage erfolgt ausschließlich durch den Darlehensgeber auf Grundlage der vom Antragsteller eingegebenen und von finanzinform übermittelten Daten. Der Auftragegeber erhält darüber ein gesondertes Angebot, in dem alle gesetzlich vorgeschriebenen Angaben wie Zinsen, Laufzeit, Gebühren usw. enthalten sind. Erst mit Annahme des Angebots durch den Antragsteller, Unterzeichnung des Kreditvertrages und Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist kommt das Darlehen zustande. Danach wird eine Vermittlungsgebühr (Courtage) von bis zu 4 % vom Darlehensbetrag fällig, die mitfinanziert wird, also in den Raten bereits enthalten ist.

Die Vermittlung, Bearbeitung und Erstellung eines Kreditangebots ist für den Antragsteller kostenlos, auch bei Ablehung des Angebotes entstehen dem Antragsteller keinerlei Kosten.

finanzinform und die anderen Finanzdienstleister und Banken sind berechtigt, sofern es zur Wahrung des berechtigten Interesses erforderlich ist, Auskünfte einzuholen. Der Antragsteller entbindet insoweit vom Bankgeheimnis und bevollmächtigt, eventuelle Abweichungen zwischen Schufa/KSV-Auskunft und diesem Antrag zu klären.

Ein konkreter Vermittlungserfolg wird von finanzinform nicht geschuldet, demzufolge sind Schadensersatzansprüche des Antragsstellers wegen erfolgloser Vermittlung ausgeschlossen. Auf die Gründe des Ausbleibens des Ermittlungserfolges kommt es dabei nicht an. Die finanzinform haftet nicht für Schäden insbesondere nicht für unmittelbare oder mittelbare Folgeschäden, Datenverlust, entgangenen Gewinn, System- oder Produktionsausfälle, die durch die Nutzung der Dienstleistungen der finanzentest.de entstehen. Liegt bei einem entstandenen Schaden durch die Nutzung der Dienstleistungen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor, gilt der Haftungsausschluß nicht.

Der Kunde versichert, dass die angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und ihn persönlich und seine aktuelle finanzielle Situation beschreiben. Der Kunde ist für die Richtigkeit seiner Daten selbst verantwortlich. Wir sind daher auch nicht haftbar zu machen für Schäden, Folgeschäden, Verluste oder Benachteiligungen, die dem Antragsteller durch Falschangaben entstehen.

Schadensersatzansprüche aus unerlaubter Handlung sind gegen die finanzinform sowie auch gegen ihre Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurde.

Ratgeber Finanzen

Frage von Anonymen Teilnehmer
Frage von Anonymen Teilnehmer
Frage von Anonymen Teilnehmer
Frage von Anonymen Teilnehmer

Erste Hilfe | Finanzinform weblog | Internettelefonie | Kredite ohne Schufa | Kreditkarte | Lexikon | Fragen-Antworten

Finanzinform AGBs - Kreditvermittler für Kredite ohne Schufa